Mittwoch, 19. Juli 2017

(gesponnen) TdF 2017 - Woche 2a...

... denn ebenfalls gegen Ende der zweiten Woche ist auch der dritte Kammzug fertig geworden. Hier habe ich den Orange-Pinken Teil extra gesponnen und verzwirnt, da ich denke das das nicht zu den restlichen Strängen und dem Dotted Rays passt.

Wie immer die Bilder

Kammzug...


... und fertig gezwirnt (die Singelgarne habe es nicht mehr auf's Bild geschafft ☺)


Die Stränge sind beide kuschelweich geworden. Dank des BFL's denke ich. Milchseide und  Tencel sind auch noch drin.

Was nicht drin war ist eine für meine Begriffe "anständige" Lauflänge. Denn diesmal bin ich nur insgesamt auf 210 Meter gekommen. Bisschen wenig, finde ich.

Nun, ist jetzt nicht mehr zu ändern. Das muss dann jetzt so ;-))

In diesem Sinne habt einen schöne Bergfest-Mittwoch 

Sonntag, 16. Juli 2017

(gesponnen) TdF 2017 - Woche 2...

...ohne viel Worte, lasse ich erstmal nur Bilder sprechen ;-)

Kammzug...

...Single

...verzwirnt

Das war eine Cheviot, Milchseide, Tencel-Mischung. Ob's an der Zusammensetzung lag, oder an mir... 

Wer weiß. Jedenfalls habe ich hier auf 100 gr. "nur" 276 Meter raus bekommen (3-fach Navajo)
Was soll's. Ich habe dann mal noch einen vierten Kammzug rausgekramt, der ganz gut in die Kombi für den Dotted Rays passt. Darüber hinaus tendiere ich jetzt eh zum Striped Dotted Rays", als zur Speckled Fade-Variante. Frei nach dem Motto: "was nicht passt, wird passend gemacht", wonnich?! :-)

Seid lieb gegrüßt

Sonntag, 9. Juli 2017

(gesponnen) Tdf 2017 - oder aber die Transformation...

... eines Kammzuges. Denn es ist immer wieder erstaunlich wie sich die Erscheinung des Kammzuges bis hin zum fertig gezwirnten Garn verändert.

Hier also die "Transformation" der Etappen 1-6...

Kammzug...

Single Garn...


3fach Navajo-verzwirnt...


und der fertige gebadete Strang...

Aus dem kuschelweichen Merino/Seide-Gemisch mit 125 gr. Habe ich 423 m Lauflänge rausbekommen. 
Also mal wieder eher Sportsweight. Da scheine ich mich spinntechnisch drauf "eingeschossen" zu haben. 

Ein paar dickere Stellen, sozusagen "special effects" ;-) sind leider auch wieder dabei. Naja, Der nächste Kammzug ist schon auf dem Rad und in Arbeit. Somit kann ich dann ja weiter daran arbeiten regelmäßiger zu spinnen.

Bis dahin... keep on spinning ☺

Freitag, 30. Juni 2017

(Gestrickt) Herr West und die Ecken...

...dieser sehr talentierte, super kreative und leicht durchgeknallte ;-)♥ Designer hat's ja mit schief und eckig. So auch bei dem Tuch "Vertices unite"


Hier werden unterschiedliche Formen in unterschiedlichen Farben aneinandergestrickt und mit einem i-cord umrandet.




Dieses Tuch hat super viel Spaß gemacht!! Durch die unterschiedlichen Sektionen wurde es an keiner Stelle langweilig und man bekommt das Gefühl ruckzuck fertig zu werden. Also genau richtig für mich. 
Ich habe versucht eine "Medium Size" hinzubekommen; denn die Anleitung sieht nur eine riiiieeesige oder aber eine recht kleine Version vor. Dank Ravelry bekommt man aber auch eine mittlere Größe hin und so hat sich mein Tuch bei 220 x 56 cm eingependelt.



Die Wolle dafür kommt komplett aus meinem Stash *yay*. Es musste mal nichts dazu gekauft werden. Ein kleines Wunder ;-) Ich habe nur im Hinblick auf die Farben kombiniert; ohne Rücksicht auf Qualität, Garnstärke oder gar Lable. Und so vereinen sich hier Malabrigo Rastita, Madelinetosh light mit einer Färbung aus dem Hause Dibadu und einem Unistrang Socks that rock.


Damit habe ich auch am Ende den i-cord gestrickt und bin ganz verliebt. Die etwas dickere, high twisted STR macht ganz tolle i-cords, finde ich.


Da freut Frau sich direkt schon ein bisschen auf den Winter. Aber erst darf der Sommer bitte wieder für ein paar Wochen zurück kommen.

In diesem Sinne, bis demnächst

Dienstag, 20. Juni 2017

(Gestrickt) Starting Point...

... denn  jeder MysteryKAL hat mal ein Ende. Leider, muss man an dieser Stelle sagen.

Denn das stricken dieses Wraps hat so viel Spaß gemacht und nachdem mich dieses Projekt 5 Wochen begleitet hatte, kam mit dem letzten Clue tatsächlich etwas "Wehmut" auf.

Aber egal, hier präsentiert sich nun:

Starting Point
Wie alle anderen, kommt auch meiner mit einer stattlichen Größe von 1,92 Meter x 60 cm daher!



Somit kann der nächste Winter kommen.

Zum Muster und der Anleitung selber kann ich nur lobende Worte finden. Alles war super erklärt. Die einzelnen Clue's so klein und überschaubar gehalten; dass sogar ich Strickschnecke keine Probleme hatte "just in time" fertig zu werden.


Meine anfängliche Skepsis ob meiner Farbzusammenstellung, hat sich auch gelegt und ich finde meinen Starting Point nun auch selber schön ;-))

Sodele, das soll's bei dieser Hitze dann auch schon von mir gewesen sein. Genießt die Zeit...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...